Start > THR-AKTUELL > Tagebuch > 2019 > 12 > Vorlesewettbewerb an der Theodor-Heuss-Realschule Gärtringen

Vorlesewettbewerb an der Theodor-Heuss-Realschule Gärtringen

18. Dezember 2019

Am Nikolaustag fand auch in diesem Jahr wieder ein Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 an der Theodor-Heuss-Realschule (THR) statt.
Die Aufregung war den sechs Klassensiegern der Klassen 6a, 6b und 6c kaum anzumerken. Gespannt lauschten die Mitschülerinnen und Mitschülern ihren besten Vorlesern. Initiiert wurde der Vorlesewettbewerb von der Stiftung des Börsenvereines des Deutschen Buchhandels, der auch die Regularien vorgab. So wurden zunächst drei Minuten aus einem selbst gewählten Jugendbuch vorgelesen. Im Anschluss bekamen die FinalistInnen einen Fremdtext, den sie dem gespannten
Publikum vorlasen.

image0.jpeg

Die Jury, bestehend aus den Deutschlehrern der Klasse 6, Frau Ochmann und Herrn Schütte sowie der Realschulrektorin Frau Dammenhain, hatte im Anschluss keine leichte Entscheidung zu treffen. Dennoch stand am Ende der Sieger des Wettbewerbs fest. In diesem Jahr gewann Marlon Kilian, der in den Bereichen Lesetechnik,
Interpretation und Textstellenauswahl überzeugte.

image2.jpeg

 

Interpretation und Textstellenauswahl überzeugte. Alle Teilnehmergewannen neben viel Applaus und Anerkennung noch Büchergutscheine, die dankenswerterweise vom Förderverein der THR und von der BuchhandlungSchäufele aus Herrenberg gesponsert wurden. Spannend geht es für den Schulsieger weiter, der die Schule in der nächsten Runde auf Kreisebene vertreten wird.



Schlagworte:
Kategorie: