„Das ist ja gar nicht wie ein Museum, in dem es nur Sachen hinterm Glas gibt“, meinte eine der Fünftklässlerinnen, und ein Mitschüler sagte: „Da konnte man so viel ausprobieren – aber es war auch ein Ort um zur Ruhe zu kommen.“

Die beiden fünften Klassen der THR Gärtringen erkundeten kürzlich an einem der beiden Modultage das Bibliorama in Stuttgart. Ein Bibelmuseum, in dem es nicht nur alte Bibeln zu bestaunen gab, sondern in dem man selbst in die Welt der Bibel abtauchen konnte. Durch eine kindgerechte Führung, und durch viele Angebote zum Ausprobieren und Verstehen – vom Musizieren auf einer Laserharfe über das Balancieren auf einem schwankenden Schiff bis zum Erkennen des eigenen Gesichts in einer modernen Maria Magdalena. Am Ende überreichten die Schülerinnen und Schüler über 50 selbstgemalte Bibelbilder als kleines Dankeschön für das besondere Museum.

Besuch im Bibliorama